480% mehr Neukunden durch diesen Tipp!

Wie Du mit diesem einen Tipp dein Neukundenwachstum um 480% p.a. steigern kannst!

Was mir immer wieder auffällt ist, dass viele Finanzdienstleister keinen klaren Plan haben, was das Thema Neukundengewinnung angeht. Wenn du mir als Coach nicht in einfachen Worten erklären kannst, wie dein Neukundengeschäft funktioniert und wie es in den letzten Wochen gelaufen ist, dann läuft aus meiner Sicht einiges grundlegend falsch.

Machen wir ein Beispiel und gehen davon aus, dass du 8 Verkaufsgespräche pro Woche hast und du einen guten Job mit toller Beratung machst. Am Ende der Beratung fragst du deine Kunden, wie zufrieden Sie mit dir waren und alle 8 geben dir positives Feedback, sie nennen dir Dinge, die ihnen besonders gut an dir und deiner Beratung gefallen haben.

Wenn du jetzt noch fragst, inwieweit sie bereit sind dich weiterzuempfehlen, werden auch das im Durchschnitt 6 Kunden bejahen und jeweils 2 Empfehlungen aussprechen. Wenn du jetzt auf diese 12 Empfehlungen eingehst, wirst du wiederum 6 zu deinen Kunden machen, die dich, wenn du einen guten Job machst, auch gerne weiterempfehlen werden. Kunden, die dich durch Empfehlungen kennengelernt haben, neigen vielmehr dazu dich auch weiterzuempfehlen!

Jetzt hast du in diesem Fall von 12 Empfehlungen 6 neue Kunden gewonnen und von diesen 6 Kunden empfehlen dich die Leute auch wieder weiter. So hast du bereits in 3 Wochen 18 neue Kunden gewonnen! Wenn du dir jetzt anschaust, wie viele Neukunden die meisten durchschnittlichen Finanzdienstleister im Jahr gewinnen, dann ist des erschreckend! Wir reden hier von gerade mal 50 Neukunden im Jahr, das ist kein nennenswertes Wachstum. Mit einer wirklich funktionierenden Empfehlungsstrategie hast du wie ich jetzt gerade vorgerechnet habe, in 3 Wochen bereits 18, in 4 Wochen schon 24 und in 10 Wochen wären das schon 240 Kunden! 480% mehr als der Durchschnitt!

Im Laufe der Zeit kannst du das gar nicht mehr allein schaffen und musst Mitarbeiter einstellen!

Aber wie genau kommst du zu diesem Punkt?

Der erste Schritt ist es, deine Vertriebsprozess-Schritte genau zu analysieren! Analysiere zunächst die folgenden Schritte:

  1. Terminvorbereitung
  2. Begrüßung
  3. Beratungsgespräch
  4. Verabschiedung
  5. After-Sales Prozess
  6. Bestandsbetreuung

Wie gut bist du in den einzelnen Punkten aufgestellt? Es fängt bereits bei deinen Unterlagen an! Wie schaut dein Stift, Block oder Prospekt aus? Hat dein iPad oder Laptop irgendwelche Schmierflecken oder ähnliches? Wie gut bereitest Du dich auf den Termin vor. Machst du vor dem Termin entsprechendes Research oder hast du vor deinem Termin keine Zeit und kommst gestresst – vielleicht sogar ein paar Minuten zu spät zu deinem Kunden? All diese Punkte machen in Masse den unterschied zwischen normal und empfehlenswert.

Achte auf diese Kleinigkeiten, weil wie beim Puzzle sind es die Kleinigkeiten die in der Summe das große Bild ausmachen! Wie stark gelingt es dir den Kunden vom ersten Eindruck an positiv zu beeinflussen? Inwieweit bist du auf besondere Situationen vorbereitet? Hast du kleine Aufmerksamkeiten dabei, wenn der Kunde sein Kind mitbringt?

Versendest Du vor dem Termin eine Terminbestätigung? Wenn ja, wie sieht der Text aus? Wie sieht deine Signatur aus? Das sind alles wichtige Kleinigkeiten, die einen durchschnittlichen Finanzdienstleister von einem erfolgreichen unterscheiden!

Wenn du auf Kleinigkeiten in deinem Geschäft achtest wird das in Summe große Wirkungen zeigen!

In diesem Sinne wünsche ich dir maximalen Empfehlungs-Erfolg!

Dein Dieter Kiwus

Kommentar hinterlassen