Meine 3 größten Fehler und was ich daraus gelernt habe!

Der heutige Beitrag ist sehr persönlich, es geht um meine 3 größten Fehler im Geschäftsleben und was ich daraus gelernt habe.

Fehlentscheidungen zu treffen ist menschlich und normal, aber wie geht man am besten damit um?

Es ist wichtig, dass man sich selbst nicht total aufgibt und Selbstzweifel übt! Übernimm die Verantwortung für dein Handeln, dann kannst du nämlich was verändern! Wenn du die Verantwortung auf Umstände oder andere Personen überträgst, macht dich das machtlos – und das willst du vor allem in solchen Situationen nie sein!

Fehler 1: Keinen Mentor haben

Nun zu meiner ersten Fehlentscheidung, die ich heute mit dir teilen möchte. Ich habe mit 20 Jahren im Vertrieb ohne einen Mentor angefangen, ich war ein junger Mann der einfach mal losgelegt hat. Ich dachte mir damals – was kann schon schief gehen. Es gab keine Führungskraft an meiner Seite, keinen Mentor der mir gezeigt hat wie das Business funktioniert. Das hat dann dazu geführt, dass ich nach ca. einem halben Jahr fast pleite war! Ich konnte meine laufenden Kosten nicht decken, da ich zu wenig Einnahmen hatte. Rücklagen hatte ich auch nicht und meine Eltern zu fragen war auch keine Option, da sie selbst nur wenig Geld hatten und von meiner Selbstständigkeit eher weniger begeistert waren. An diesem Tiefpunkt bin ich einem Mann begegnet, der mich gefördert hat, da er Talent in mir gesehen hat! Er hat mich ganz behutsam geschäftlich an die Hand genommen und mir klar aufgezeigt, wie es funktioniert erfolgreich zu werden. Hätte ich diese Unterstützung bereits ein halbes Jahr vorher gehabt, hätte ich mir sicher einige schlaflose Nächte erspart!

Es hat dann mit der Unterstützung meines neuen Mentors etwa 1 1/2 Jahre gedauert und ich habe einen deutschlandweiten Vertrieb gewonnen! Wenn du also keinen Mentor hast, dann such dir einen! Du kannst dir so viel Geld und viel Zeit sparen! Selbst wenn der Mentor wie in meinem Fall Geld kostet, holst du das in der Regel nach 2–3 Monaten wieder rein!

Fehler 2: Falsch investieren

Kapitalanlagen sind das nächste Thema, bei dem ich viele Fehlentscheidungen getroffen habe.

Mit meinen damaligen 20 Jahren war ich nicht optimal aufgestellt was das Thema Altersvorsorge, Vorsorgesparen und Kapitalanlagen angeht. Ich habe in jungen Jahren in geschlossene Fonds investiert, beispielsweise habe ich damals in ein Freizeitbad,  an dem man sich beteiligen konnte investiert. Leider habe ich auch Kunden überzeugen können dort zu investieren. Am Ende musste das Freizeitbad Insolvenz anmelden und ich hatte nicht nur viel Geld verloren, sondern hatte auch Kunden, die sauer auf mich waren.

Wähle sinnvolle, vielleicht auch langweilige Kapitalanlagen! Ich habe erst mit 25 den sogenannten “Cost Average Effekt” verstanden und angefangen regelmäßig in Investmentfonds zu investieren. Wenn du das langfristig machst, ist das extrem effektiv! Ich hätte mir so viel Zeit, Geld und Nerven gespart, wenn ich mein Geld bereits früher vernünftig angelegt hätte.

Kümmer dich so früh wie möglich um deinen Kapitalaufbau und zwar lieber ein bisschen mehr als zu wenig!

Fehler 3: Keine Mitarbeiter einstellen

Das nächste Thema ist administrative Hilfe. Ich habe mich viele Jahre gescheut in Mitarbeiter zu investieren, die mir helfen meine Organisation aufzubauen und die Buchhaltung zu machen. Durch diesen falschen Gedanken habe ich extrem viel Stress gehabt!

Wenn du alles selber machst wird es dich sehr viel Zeit und Energie kosten! Es kostet dich wertvolle Vertriebszeit, die du dann nicht mehr in Verkaufsgespräche investieren kannst. Rückwirkend betrachtet hätte ich viel früher anfangen sollen, ich habe eben nicht investiert in dieses entsprechende Backoffice, in einen entsprechenden Unterbauch in den ersten Jahren und habe einfach mehr oder weniger rund um die Uhr gearbeitet! Ich hätte noch erfolgreicher sein können, wenn ich mir jemanden zur Seite geholt hätte, der mir bei der ganzen Bürokratie hilft!

Gib diese Arbeiten an jemand anderes ab, das ist eine enorme Effizienzsteigerung, denn du hast dadurch viel mehr Zeit, die du in Neukundengewinnung investieren kannst!  

Das waren meine Fehler! Wenn du es besser machen möchtest und nicht aus deinen eigenen Fehlern, sondern aus den Fehlern anderer lernen möchtest, vereinbare eine kostenlose Strategieberatung mit mir, in der ich dir zeige wie du mit einer klaren Strategie 1-3 Neukunden pro Woche mehr gewinnen kannst. Geh dafür einfach auf www.neukunden-revolution.de/termin und wir entwickeln speziell auf dich angepasste Neukundenstrategien! Ich hoffe du konntest aus dem heutigen Beitrag etwas lernen. In diesem Sinne wünsche ich dir maximalen Erfolg!

Dein Dieter Kiwus

Kommentar hinterlassen