Meine Erkenntnisse für Finanzdienstleister, die dich erfolgreicher machen!

Heute möchte ich mit dir über einige Dinge sprechen, von denen ich denke, dass Sie sehr wichtig für dich als Finanzdienstleister sind. Oft sind es Kleinigkeiten, die einen großen Unterschied machen. Kleinigkeiten entscheiden darüber, ob du ein erfolgreicher Finanzdienstleister wirst, oder nicht. Der Elevator Pitch ist zwar nur ein 20 sekündiger Vortrag, kann aber über Erfolg und Niederlage entscheiden! 

Doch was ist der Elevator Pitch? Ganz kurz erklärt geht es hier um die Situation, dass man sich mit jemand anderem im Aufzug befindet und in möglichst kurzer Zeit seine Dienstleistung und Angebote beschreibt. Man hat praktisch nur die Zeit im Aufzug, um seinen Gegenüber von sich zu überzeugen.

Ich möchte dich als Finanzdienstleister somit fragen, ob du in der Lage wärst, jemanden in etwa 20 Sekunden von deiner Dienstleistung zu erzählen. Dabei solltest du auf die wichtigsten Fakten eingehen! Deine Zielgruppe, deine Einstellung sowie den Nutzen, den dein Kunde von dir als Finanzdienstleister haben würde. Erkläre Ihm kurz und knapp von deinen Tätigkeiten.

Am Ende kannst du Ihn nach seiner Meinung fragen. 

Zum Thema Elevator Pitch würde ich dich generell fragen, ob du in der Lage wärst, potentielle Neukunden in einer sehr kurzen Zeit neugierig zu machen. Wenn nicht, dann überlege dir mal in Ruhe, was du sagen könntest, wenn du in Zukunft mal in eine solche Situation kommen würdest!

Mach‘ den Kunden neugierig und denke dir mehr aus, als nur eine 0815 Rede! Wenn dein Elevator Pitch gut ist, wird es dir viel leichter fallen, Neukunden zu gewinnen!

Dieter Kiwus

Zum anderen möchte ich gerne über netzwerken sprechen. Viele Finanzdienstleister halten es nicht für nötig, sich mit anderen Finanzdienstleistern anzufreunden, da Sie diese nicht als potentielle Neukunden ansehen.

Es ist jedoch sehr ratsam und empfehlenswert auch mit anderen Finanzdienstleistern Kontakt aufzubauen und diesen dann auch zu pflegen. Du könntest beispielsweise etwas von ihnen lernen!

Stell dir vor, du verstehst dich super mit einem anderen Finanzdienstleister und möchtest einige Jahre später Mitarbeiter einstellen. Wenn du nun immer noch Kontakt zu dem jeweiligen Finanzdienstleister hast, könntest du diesen fragen, ob er bei dir arbeiten möchte. Außerdem könnte es ja auch zu einer neuen Freundschaft kommen, worüber wir Menschen uns ja meist freuen! Frage dich generell nicht, wie du von jemandem profitieren könntest, sondern überlege dir, wie du deinem Gegenüber etwas geben könntest! 

Wenn du neue Kontakte aufgebaut hast, solltest du darauf achten, diese auch zu pflegen. Gratuliere deinen Kontakten beispielsweise zum Geburtstag, oder lade sie auch zum Kaffee trinken ein! 

Ein großes Netzwerk an Kontakten kann für dich als Finanzdienstleister sehr vorteilhaft sein. 

Solltest du nach diesem Beitrag noch mehr Tipps und Tricks erfahren wollen, ist das kein Problem! Ich biete dir mit meinem mehr als 35 Jahren Erfahrung in der Finanzdienstleisterbranche ein kostenloses Beratungsgespräch unter www.neukunden-revolution.de/termin an! Wir helfen dir mit auf dich maßgeschneiderten Methoden mehr Neukunden zu generieren und somit dein Business auf das nächste Level zu bringen.

Melde dich gerne kostenlos an!
In diesem Sinne wünsche ich dir maximalen Neukundenerfolg!
Dein Dieter Kiwus.




Kommentar hinterlassen