Wie du das Sommerloch als Finanzdienstleister überwindest!

Heute möchte ich mit dir über das Thema Sommerumsatz als Finanzdienstleister sprechen. Verursacht dieses Thema Panik bei dir? Viele Finanzdienstleister haben in den Sommermonaten mit niedrigen Umsätzen zu kämpfen. Gehörst du auch dazu? Wenn dies der Fall ist, gebe ich dir heute Tipps, damit dieser Sommer erfolgreich für dich wird!

Für viele Finanzdienstleister ist es so, dass der Umsatz in den heißeren Monaten oft sinkt. In diesen Monaten sind entweder die Angestellten, oder die Kunden im Urlaub, was beides kein Optimalfall ist. Doch was genau kannst du in dieser Situation tun?

Zuerst solltest du dir Ziele für diese Sommerzeit setzen. Ganz klar formulierte Ziele, die du auch verfolgen kannst! Verhindere schwammige Formulierungen und schreibe deine Ziele ganz klar auf. Dazu solltest du dir direkt einen Plan überlegen, wie du diese Ziele erfüllst. Plane es sorgfältig und du wirst deine Ziele erreichen!

Dieter Kiwus

Sei dir bewusst, dass nicht alle deine Kunden gleichzeitig im Urlaub sind und das auch viele Leute in Deutschland verreisen. Das verändert dein Mindset direkt und holt dich aus der passiven in die aktive Position. Denn wenn du davon ausgehst, dass sowieso alle verreist sind, wirst du dir keine Bemühungen machen sie zu kontaktieren! Wozu auch? Sie sind ja schließlich im Ausland. Mach dir das also ganz klar bewusst! 

Es kann gerade in den heißen Tagen ziemlich von Vorteil sein, wenn du ein klimatisiertes Büro hast und dies dem Kunden bereits am Telefon mitteilst. Niemand will bei 40 Grad Temperaturen in irgendwelchen stickigen Büros sitzen, oder? Mach dir das zum Vorteil! 

Schau dir unser Youtube Video zu diesem Thema an!

Ich empfehle generell, dir neue Ideen zu überlegen. Solltest du beispielsweise kein klimatisiertes Büro haben, dann könntest du dir eine mobile Klimaanlage anschaffen, sodass du mit deinem klimatisierten Büro werben kannst. Du könntest dem Kunden andererseits sogar anbieten, deine mobile Klimaanlage zu ihm mitzubringen. 

Eine andere Idee wäre es, Eis bei dir im Büro zu haben, welches du dem Kunden bei seinem Besuch anbieten könntest. Überleg dir Ideen, mit denen du deinem Kunden die Beratung bei dir sehr angenehm und ungewöhnlich gestallten kanst.

Außerdem möchte ich dich daran erinnern, dass die meisten Leute heutzutage ein Smartphone besitzen und das sehr viele davon aktiv auf Social Media unterwegs sind. Selbst wenn die Leute Urlaub haben, sind sehr viele davon immer noch aktiv auf diesen Plattformen. Dies kannst du nutzen, indem du beispielsweise deine zufriedenen Kunden fragst, ob Sie ein Interview mit dir machen würden. Dieses Interview könntest du mit der Erlaubnis deines Kunden auf deinen Social Media Plattformen teilen! Wenn deine Kunden zufrieden mit dir sind und das Video teilen möchten, dann hast du so die Chance, dass die Kontakte deiner Kunden auf dein Video stoßen und einige davon möglicherweise Interesse an einem kurzen Telefonat mit dir haben. Achte darauf, dass dein Social Media Profil sehr professionell und aktuell gestaltet ist.

Ein heißer Sommer muss für dich als Finanzdienstleister somit nicht bedeuten, dass du keine Termine mit deinen Kunden haben kannst!

Solltest du nach diesem Beitrag noch mehr Tipps und Tricks erfahren wollen, ist das kein Problem! Ich biete dir mit meinem mehr als 35 Jahren Erfahrung in der Finanzdienstleisterbranche ein kostenloses Beratungsgespräch unter www.neukunden-revolution.de/termin an! Wir helfen dir mit auf dich maßgeschneiderten Methoden mehr Neukunden zu generieren und somit dein Business auf das nächste Level zu bringen.

Melde dich gerne kostenlos an!
In diesem Sinne wünsche ich dir maximalen Neukundenerfolg!
Dein Dieter Kiwus.


Kommentar hinterlassen